24 Jan
20:30

Motril Athenaeum

500 Jahre sind vergangen, seit Carlos I. mit Magallanes die sogenannten Kapitulationen von Valladolid unterschrieben hatte, durch die der spanische Monarch nach Portugal das der Expedition zur Verfügung gestellte Projekt für heute und damals für fünf abgelehnt hatte Schiffe Ziel der gefährlichen Reise war es, eine Seepassage zu finden, die zur kürzlich entdeckten Südsee (später als Pazifik bekannt) führen würde.
 
Der Vokal der Geschichte und des Kulturerbes des Athenaeum von Motril, ISABEL MARTÍNEZ DE RODA, wird mit seinem Vortrag mit dem Titel "Fünfhundert Jahre der ersten Weltumrundung" über dieses Jubiläum sprechen .

Die Veranstaltung findet am kommenden Donnerstag, 24. Januar 2019 , um 20.30 Uhr in der Aula der Kunstschule Palacio Ventura statt.