23 May
20:00

Athenaeum von Malaga



Das Ateneo de Málaga hat in Zusammenarbeit mit der Manuel Alcantara Foundation am kommenden Donnerstag eine Hommage an den kürzlich verstorbenen Dichter und Kolumnisten Manuel Alcántara organisiert.

Victoria Abón, Präsidentin des Ateneo, erklärte, dass dieser Tribut, der als "Journalisten in Versen" bezeichnet wurde, aus jenen bestehen wird, die ihn als Journalistenlehrer bezeichneten, die seine Lehre immer in der Pressekolumne anerkannten, in der er am meisten erreichte sie wollen zeigen, dass er als dichter auch ein meister von großer höhe war ".
Dazu werden zwanzig Journalisten aus der Stadt anwesend sein, eine Gruppe, in der die meisten Medien der Stadt vertreten sind, sowie einige Institutionen (wie Unicaja, der Presseverband oder die Universität). und eine große Generationsvielfalt, sehr erfahrene Journalisten mit einigen der jüngsten.

Sie werden insbesondere die Verse der Lehrer Victoria Abón, Rafael Salas, Francisco Griñán, Pedro Luis Gómez, Maria Eugenia Melero, José María de Loma, José Antonio Sau, Alfonso Vázquez, Guillermo Busutil, Domi del Postigo, Luciano González, Lucas Martín lesen. Pablo Bujalance, Teresa Santos, Bella Palomo, Isabel Ladron de Guevara, Marina Fernandez, Prinzessin Sanchez, Antonio Javier López und Juan Gaitán werden die Veranstaltung leiten.

Was die Gedichte angeht, werde ich Biografie lesen, ich suche Zeit, Erzengel der Faulheit, Der Dichter bittet um seine Stimme, Lied 1, Lied 4, Die Worte, Rückkehr zum Meer von Malaga, Personalausweis, Sonett Um eine Liebe zu beenden, Als Gebet, Dieser Donnerstag hängt von deinem Mund ab, Ich hatte ein regnerisches Herz, Kenne nicht das Meer, das Sonntag ist, Diesen Sommer in Malaga, Das Meer kann nicht sterben, Denke niemals an den Tod Er mochte wenig und Niño del 40.

Die Hommage findet am kommenden Donnerstag um acht Uhr nachmittags im Auditorium des Athenaeum statt. Der Eintritt ist frei, um die Kapazität zu vervollständigen.

Zum Kalender hinzufügen