10 May
20:00

Literarisches Athenäum von Puerto Real

JAVIER FAJARDO SÁNCHEZ PRÄSENTIERT DIESEN FREITAG DIESES ZWEITEN NEUEN TITEL "IDENTITÄT: WURZELN UND FLÜGELN"

Der vom Literarischen Athenaeum von Puerto Real organisierte Akt findet im Plenarsaal des Rathauses der Plaza de Jesús statt

 

Das literarische Zentrum für Kunst und Wissenschaft von Puerto Real entwickelt sein umfangreiches Programm an kulturellen Aktivitäten, das für diesen Frühling konzipiert wurde, weiter. So wird an diesem Freitag, dem 10. Mai, im Plenarsaal des Rathauses auf der Plaza de Jesus der zweite Roman von Javier Fajardo Sánchez unter dem Titel "Identität: Wurzeln und Flügel" vorgestellt. Der Akt, bei dem die Neugestaltung des ebenfalls ateneist angekündigt wird, beginnt um acht Uhr nachmittags.

Über den Autor ist zu erwähnen, dass er, obwohl er 1947 in Jimena de la Frontera geboren wurde, bis zu seinem 16. Lebensjahr in Algeciras lebte. Anschließend schloss er 1971 sein Theologiestudium an der Universität von Salamanca ab, als er als Schmied in Astilleros arbeitete. 1975 wird er zum Priester geweiht und gehört zu den sogenannten Arbeiterpriestern. Sein soziales Engagement macht ihn somit zum Mitglied der geheimen Arbeitsgruppe der Arbeiterkomitees, die die Gewerkschaftsverantwortung auf lokaler, regionaler und staatlicher Ebene wahrnimmt und Teil des Betriebsrats ist. Andererseits führten ihn seine politischen Bedenken zuerst zum Militär in der Kommunistischen Partei und dann in der Vereinigten Linken. Erst in seiner Pensionierung lässt Javier Fajardo seinem literarischen Schaffen freien Lauf, das mit einem mit Francisco Burguillos unter dem Titel "Geschichte der Arbeiterbewegung" verfassten Buch beginnt. Die Arbeitskommissionen von Cádiz ". Später, im Alter von 70 Jahren, veröffentlichte er sein erstes persönliches Werk "My stories and my story". 2018 folgte der Roman "Modern Times", letzterer unter der Edition von Judith's Gardens, sowie die neue Publikation "That" wird diesen Freitag vorgestellt.