25 Oct
27 Oct

Andalusisches Kultur-Athenäum Arbonaida von El Cuervo

Die IIII. Konferenz für Archäologie, Geschichte und Kulturerbe von El Cuervo de Sevilla wird vom andalusischen Kulturathenäum Arbonaida in Zusammenarbeit mit der Kulturdelegation des Stadtrats von El Cuervo organisiert.
 
Die vierte Ausgabe dieser Konferenzen, die aus dem archäologisch-historischen Projekt hervorgeht, das das Athenaeum seit mehr als vier Jahren entwickelt, findet vom 25. bis 27. Oktober in verschiedenen Szenarien statt und wird 33 andalusische Forscher aus verschiedenen Disziplinen umfassen. Es wird ein breites Spektrum historischer Themen von verschiedenen Seiten behandeln, darunter natürlich die Geschichte des El Cuervo de Sevilla und seiner Umgebung.
 
Die Konferenz besteht aus:
 
1. Konferenzen, Runde Tische und Debatten am 25. und 26. Oktober. Ihre Titel sowie die Zeitpläne sind im beigefügten Programm aufgeführt. Alle Veranstaltungen finden im CCA José Moreno Vargas "El Mojiconero" statt, dem Sitz des Athenaeum im Haus der Posten von El Cuervo in Sevilla. Der Eintritt ist frei, bis die Kapazität erreicht ist.
 
2. Himmelssicht. Freitag, 25. Oktober um 20 Uhr im Rocío de la Cámara Park. Organisiert und interpretiert von Mitgliedern der Vereinigung Magallanes de Jerez de la Fra.
 
3. Geführte historische Route rund um die Architektur von El Cuervo de Sevilla. Sonntag, 27. Oktober um 11 Uhr aus dem Haus der Posten von El Cuervo.
 
Zusätzlich zu den Aktivitäten, die am SONNTAG, dem 27. OKTOBER, um 17 Uhr gezeigt werden, wird die Ausstellung "DIE LÄNGSTE STRASSE DER WELT. Architektur in El Cuervo de Sevilla zwischen dem 19. und 20. Jahrhundert" eröffnet, die im CC Casa de Postas installiert ist und bleibt Sichtbar bis zum 20. Dezember. In dieser Ausstellung werden die ersten Ergebnisse der vierjährigen Forschungsarbeit des archäologischen Geschichtsprojekts des Athenaeum vorgestellt und zahlreiche Informationen, Fotos, Dokumente, Pläne und andere bisher unveröffentlichte und unbekannte Materialien ans Licht gebracht.
 
Das Ausstellungsplakat wird Ihnen in den nächsten Tagen zugesandt, zusammen mit der Bestätigung des Zeitplans für die Ausstellungsbesuche.